Beyond Unbroken: Post-Hardcore/Emo im Stil der 2000er

Beyond Unbroken: Post-Hardcore/Emo im Stil der 2000er

  Musik        30.09.2017
Photo(s) freigegeben von Beyond Unbroken
Die Situation kennen ja sicher einige von euch: Samstag früh, der Tag beginnt entspannt und auf Youtube werden eine Reihe von Songs angezeigt, die man nicht kennt.

Mir erschien da heute morgen etwas. Im Thumbnail sah ich kleine Comic-Figuren im Emo-Stil, die mich an irgendwas zwischen Gorillaz und Nightmare Before Christmas erinnern. Was aussah, wie eine verschollene MySpace-Band, hört sich auch so an. Ich persönlich habe Hardcore und Metalcore über MySpace entdeckt und mich als Teenager über Bands wie Funeral For A Friend, My Chemical Romance und Underoath herangetastet. Darunter waren auch Escape The Fate, als Ronnie Radke noch dabei war.

Ich habe Beyond Unbroken angeklickt und hab mich ein bisschen an "Situations" erinnert gefühlt. Süßes Highschool Thema, allerdings hat "Overdose" versteckt hinter dem Highschool Thema doch eine Botschaft, die man sich zu gemüte führen sollte, wenn es darum geht, ein bisschen anders zu sein.

Die Vocals erinnern an Radke, der Sound ist Escape The Fate zum Verwechseln ähnlich. Na, da ist es kein Wunder, dass man an den Vocals Monte Money und an den Saiten Michael Money entdeckt, die maßgeblich den Escape The Fate-Sound geprägt haben.



In mir weckt die Band pünktlich zum Wochenende Nostalgie-Gefühle. Welche Songs dürfen bei euch auf einer Playlist der 2000er-Jahre nicht fehlen?
0 Likes

Weiteres in Musik